Am Samstag, dem 27. Februar 2016, öffnete die IGS Gera von 9:00 - 12:00 Uhr wieder ihre Pforten für interessierte Eltern und Kinder, die einen Einblick in das Schaffen und Wirken an unserer Schule erhalten möchten. Auch ehemalige Lehrer, Schüler und Mitarbeiter sind an diesem Tag herzlich willkommen, um sich über Veränderungen oder das Bestehen von Altbewährtem zu informieren oder sich einfach nur mal über alte Zeiten auszutauschen.


Schul – Flohmarktordnung

Wer darf verkaufen?

Schülerinnen und Schüler der IGS

Wo darf verkauft werden?
Es stehen Stände in der Mensa der IGS zur Verfügung, die an Verkäufer gegen Gebühr am Tag der offenen Tür und nur nach Voranmeldung vermietet werden.
Standgebühr: 2 Standgrößen sind möglich.

Stand A 3,00 Euro (800 mm x 800 mm – kleiner Mensatisch)
Stand B 6,00 Euro (1600 mm x 800 mm – großer Mensatisch)

Die Standgebühr ist vor Beginn des Standaufbaues zu entrichten.
(Die Einnahmen kommen dem Schulförderverein zur satzungsgemäßen Verwendung zugute.)

Was darf verkauft werden?

* Bücher, Spielzeug und sonstige Waren aller Art, sofern diese den nachfolgenden Bestimmungen entsprechen.

Vom Verkauf grundsätzlich ausgeschlossen sind:
* alle Videogames, CD, DVD, Video, Blu-ray aller Art mit Altersbeschränkung FSK 18!
* Bild-, Ton-, Videomaterial, Bücher, Zeitschriften und Gegenstände mit rechtsextremem bzw. jugendgefährdendem Hintergrund /Inhalt
* Textilien jeder Art
* Tiere / giftige bzw. besonders geschützte Pflanzen
* Lebensmittel / Nahrungsergänzungsmittel / Arzneimittel

Was ist außerdem zu beachten?
* Alle angebotenen Waren müssen zum Zeitpunkt des Verkaufes Eigentum des Verkäufers sein.
* Nicht verkaufte Waren sind durch den Verkäufer wieder mitzunehmen bzw. zu entsorgen.

* Die Eltern minderjähriger Verkäufer müssen mit dem Verkauf der angebotenen Waren einverstanden sein. (Gilt nicht für volljährige Schüler)
* Bei Verstößen gegen die Flohmarktordnung wird der Verkäufer sofort vom Schul-Flohmarkt ausgeschlossen.

Der Marktleiter hat in Absprache mit der Schulleitung das Recht, Gegenstände einzuziehen, von denen eine Gefahr für andere ausgeht.
* Beim Ausschluss wegen Verstoßes gegen die Flohmarktordnung wird die bereits entrichtete Standgebühr nicht erstattet.

* Der Standaufbau beginnt frühestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.