Am 14.09.2018 erwartete den Grundkurs Physik der 13. Klasse ein besonderer Höhepunkt. Die Schule hatte Herrn Professor Gross von der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Fachbereich Physik für einen Vortrag zum Thema Optik eingeladen...

Diese Vorträge haben für die IGS Gera bereits Tradition, denn der Professor bereichert den Unterricht regelmäßig und war bereits das fünfte Mal an der Schule.

Inhaltlich ging es um Leben und Wirken des Physikers und Unternehmers Ernst Abbe und seinen Beitrag zur Entwicklung Jenas zu einer Hochburg der Optik. Der Visionär Abbe lebte und wirkte von 1840 bis 1905. Er kam nach Jena und lehrte hier einige Zeit an der Universität, bis er mit Carl Zeiss an dessen optischen Geräten forschte und arbeitete. Wie wir erfuhren, war die Berechnung und Herstellung dieser Instrumente, in der Hauptsache Mikroskope, ein komplizierter Prozess, der das Beste in beiden Männern hervorbrachte. Die Erfolge und weltweite Anerkennung der Ergebnisse dieser Forschung und die herausragende Stellung der Firma Zeiss Jena sind beeindruckend. Was die Wissenschaft und Forschung seitdem hervorgebracht hat, ist enorm.

Der Vortrag hat auf dieses Wissenschaftsgebiet und die Geschichte, auf die wir als Thüringer stolz sein dürfen, neugierig gemacht. Diese Vorträge werden hoffentlich auch künftigen Jahrgängen eine interessante Abwechslung im Schulalltag bieten.

Danke dafür, Herr Professor Gross!

Die Schüler des Physikkurses 13