,,Kunst ist der beste Weg, die Kultur der Welt zu begreifen" (Picasso)

Am Freitag, den 26.8.2016 traf sich der Kunst-Kurs 13 um 10.00 Uhr am Park vor dem Puppentheater zu einem Stadtrundgang, um bekannten und weniger bekannten Plastiken und Skulpruren der Stadt Gera neu zu entdecken und zu bestaunen.
Anschließend konnten wir in einem 3 stündigen Workshop in der Kunstschule Gera e.V. in der Rudolf-Diener-Straße selbst kreativ tätig werden.
Ganz im Sinne des Künstlers Max Ernst ,,Die Skulptur (Plastik) entsteht in einer Umarmung mit zwei Händen, wie in der Liebe..." standen wir vor der Aufgabe, eigene Entwürfe für eine Plastik im öffentlichen Raum in oder um Gera zu entwerfen.
Allen hat das Arbeiten mit Ton in der ruhigen Atmosphäre und dem angenehm kühlen Atelier in der Kunstschule großen Spaß bereitet und die Ergebnisse können sich sehen lassen. (Bildergalerie folgt)
Wir danken Frau Triebe und Herrn Ristok für die tolle Begleitung und Betreuung.
Sehr gerne kommen wir wieder!

R.Battermann-Kühn
Kursleiterin