Heute war unser letzter Tag der Studienfahrt, welchen wir in Krakau verbrachten. Nach einer 1 ½ stündigen Fahrt starteten wir sofort mit unserer Stadtführung. Unser Guide informierte uns umfassend über die Geschichte der Stadt Krakau und zeigte uns dabei interessante Orte. Anschließend besuchten wir das Okkupationsmuseum, welches uns ebenfalls einen Überblick über das Leben während des zweiten Weltkrieges gab. Das Museum schaffte es mit bildhaften Elementen Gefühle, Eindrücke und die gesellschaftliche Situation nahezubringen. Besonders im Gedächtnis geblieben sind uns beispielsweise die Hakenkreuze auf den übergroßen Fahnen, die hohen Mauern um die Judenghettos und Schindlers Werke.


Danach fuhren wir mit dem Bus wieder in die Innenstadt und hatten unsere langersehnte Freizeit. Einige besuchten das Einkaufszentrum und andere setzen sich in kleine Café_Stuben und genossen das Flair der Krakauer Altstadt. Alles in allem hatten wireinen gelungenen Tag in einer beeindruckenden Stadt.



Geschrieben von Alexa, Julia, Alanis, Anna, Pia