Heute ging es im Vergleich zu den anderen Tagen eher entspannt los. Um 8:00 Uhr gab es Frühstück und nachdem unsere aufgeräumten Zimmer vom zuständigen Personal abgenommen wurden, sollte es los gehen. So weit der Plan. Da alles tip top war, konnten wir überpünktlich um 9:30 Uhr gen Heimat aufbrechen. Nach einer reibungslosen Fahrt, leider ohne geplanten Film, da uns dies die Technik verweigerte, erreichten wir den Busbahnhof Gera sehr viel früher als geplant.

Wir wollen uns auch hier nocheinmal bei jedem Einzelnen bedanken, der zu dieser Fahrt beigetragen hat und auch bei jeden einzelen Schüler, Lehrer und natürlich bei unserem Busfahrer.

An dieser Stelle ist auch das Online-Tagebuch unserer Studienfahrt zu ende und wir, Lisa, Nina, Tim und Philip, bedanken uns für das aufmerksame Mitverfolgen unserer Studienreise.