Auszug aus dem Thüringer Schulgesetz § 38

Schulkonferenz

(1)  Als Organ der Mitwirkung und Mitbestimmung von Schülern, Eltern, Erziehern und Lehrern an der Schule wird jeweils für zwei Schuljahre eine Schulkonferenz gebildet.
Den Vorsitz führt der Schulleiter; er hat kein Stimmrecht. Die Lehrerkonferenz, die Schulelternvertretung und die Schülervertretung der Schule wählen jeweils ihre Vertreter. (…) 
An den übrigen Schulen besteht die Schulkonferenz aus je drei Vertretern der Lehrer, der Eltern und der Schüler. Soweit an der Schule Maßnahmen der schulbezogenen Jugendhilfe angeboten werden, nimmt ein im Rahmen dieser Maßnahmen an der Schule tätiger Mitarbeiter beratend teil.

(2) Der Schulträger ist rechtzeitig über die ihn berührenden Angelegenheiten zu informieren; er kann durch Beauftragte an der Beratung teilnehmen.

(3) Die Schulkonferenz berät Fragen, die Schüler, Eltern, Lehrer und Erzieher gemeinsam betreffen, und gibt Empfehlungen. Der Schulkonferenz ist insbesondere Gelegenheit zu einer vorherigen Stellungnahme zu geben:

  1. zu wesentlichen Festlegungen der Schulorganisation, soweit nicht eine Mitwirkungder Eltern oder Schulelternvertretung vorgeschrieben ist,

  1. zu Maßnahmen nach § 13 Abs. 3 Satz 1 und nach § 14 Abs. 1 Satz 1 und 2,

  2. zu Maßnahmen der Schulwegsicherung, der Schülerbeförderung und der Unfallverhütung in Schulen,

  1. zur Kooperation der Schule mit den öffentlichen und freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe,
  1. zu Baumaßnahmen im Bereich der Schule,

  2. zum Erlass von Verhaltensregeln für den geordneten Ablauf des äußeren Schulbetriebs (Hausordnung),

  1. zur Verwendung der den Schulen zur freien Verfügung zugewiesenen Haushaltsmittel,

  2. zu weiteren Angelegenheiten, die ihr durch Rechts- und Verwaltungsvorschrift zur Stellungnahme zugewiesen sind.

    Folgende Vertreter bilden im Moment die Schulkonferenz der IGS Gera:

Für die Gruppe der Eltern:        Herr Schulze, Herr Enger, Frau Barth
Für die Gruppe der Schüler:     P. Kurtz, V. Sipeer, M. Lam
Für die Gruppe der Lehrer:       Herr Grätz, Frau Roeschke, Herr Müller